16.09.2017

WBO- Turnier 2017

WBO- Hofturnier 2017 auf dem Wilhelmshof in Schlich



Am 16.September 2017 fand das diejährige Turnier auf dem Vereinsgelände statt.

Nachdem es über eine Woche pausenlos geregnet hatte und alles unter Wasser stand nachdem Freitag die Sinnflut herrschte war es unkar, ob das Turnier aufgrund der schlechten Witterung und des angeschlagenen Bodens auf Wiesen und dem Reitplatz überhaupt stattfinden konnte. Petrus hatte einen guten Tag, er stellte den Regen pünktlich am Freitagnachmittag ab und die fleißigen Helfer konnten mit den Vorbereitungen beginnen.

Der Platz wurde „trocken gelegt“, der Stall verschönert, dekoriert, die Musikanlage wurde aufgebaut und das Zelt für die Verpflegung am nächsten Tag stand mit vereinten Kräften innerhalb einiger Minuten an seinem Platz. Insgesamt gingen 100 Paare in 6 Prüfungen an den Start.

Die Führzügelklasse entfiel leider aufgrund fehlender Nennungen.

Samstag Morgens erschien um 07:30 Uhr das erste Gespann auf dem Parkplatz, das Turnier startete um 09:00 Uhr mit der A- Dressur.

Den ganzen Tag über herrschte reges Treiben auf dem Gelände, das Turnier endete dieses Jahr gegen 17: 30 Uhr mit den beiden Springprüfungen. Gesponsert wurde das diesjährige Turnier wieder von

Höveler

Fa. Grouven

Döpke Automobile

Galerie Vetter

Fa. Gräfen

Equiva

Wir bedanken uns dieses Jahr wieder herzlich für die tollen Preise für die platzierten Reiter.

Der kleine Hunger wurde mit Reibekuchen, Würstchen, Salaten und Kuchen gestillt.

Es entstanden tolle Bilder vom Turniertag über unseren jungen Hobbyfotografen. Sollte Interesse an Einsicht an den Bildern bestehen, kann seine Erreichbarkeit über die RG- Wilhelmshof weitergegeben werden.   Wir haben uns sehr gefreut, dass dieses Turnier aufgrund der vorerst angespannten Wetterlage doch wieder ein solcher Erfolg geworden ist. Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich für die Hilfe von Einstallern und Vereinsmitgliedern sowie von Freunden die tatkräftig zur Unterstützung dabei waren.

Ausführlichen Bericht (PDF) herunterladen »

« Zurück zur Übersicht